VORTRÄGE

Edouard Manet »Vue de L’Exposition Universelle, 1867«

Edouard Manet, Vue de L’Exposition Universelle, 1867, Öl auf Leinwand, 108 x 196,5 cm, Oslo, Nasjonlmuseet

»II faut cultiver notre jardin«. Der Vortrag geht der These nach, dass sich Edouard Manet auf dem Gemälde als Gärtner im Sinne Voltaires Candide, als eines versteckten Porträts selbst darstellt.

Daraus öffnet sich ein neuartiger Blick auf die Weltausstellung von 1887 und Edouard Manets Karriere als »Unternehmer-Künstler« in der dritten Republik Frankreichs unter Napoleon III.

Der Besuch vor Ort, wo das Gemälde entstanden ist, gibt eine zusätzliche Perspektive auf das Gelände der Weltausstellung, wo später der Eiffelturm zu stehen kommt.

Dauer des Vortrags: 90 Minuten

Zielpublikum: Kulturinteressierte, Volkshochschule

Buchung: Gerne auf Anfrage unter info@waltherfuchs.com oder Tel. +41 (0) 44 585 33 66

DIE Marc Chagall-Fenster im Zürcher Fraumünster

Chagall-Fenster im Zürcher Fraumünster: Das blaugrundige "Jakobsfenster" links gibt die Verheissungen des Alten Bundes wieder, das gelbgrundige "Zionsfenster" rechts die des Neuen Bundes (Offenbarung), das grün getönte grössere "Christus"-Fenster in der Mitte die Erlösungstat Christi, gefasst in den "Baum des Lebens". Foto: Wikimedia Commons/Jürg-Peter Hug, Zürich

Zu den Hauptattraktionen Zürichs zählt der 1970 entstandene farbenfrohe fünfteilige Fensterzyklus von Marc Chagall (1887-1985) im Chor der Fraumünsterkirche mit der 1978 fertiggestellte Rosette im südlichen Querschiff.

In Zentrum des Vortrags steht eine kunsthistorische Analyse der Bildgestaltung der Glasgemälde unter Beizug von ikonographischem Vergleichsmaterial und entsprechender Textstellen aus der Bibel.

Biografische Angaben zu Marc Chagall und zu seiner Beziehung zu Zürich finden ebenfalls Eingang in den Vortrag. Es werden Hintergrundinformationen zur Entstehungsgeschichte und zu den geheimnisvollen Stiftern der Werke geliefert, wie Erhellendes zur Bau- und Wirkungsgeschichte dieser so bedeutenden evangelisch-reformierten Kirche Zürichs vorgestellt wird.

Dauer des Führung: 90 Minuten

Zielpublikum: Kulturinteressierte, Volkshochschule

Buchung: Gerne auf Anfrage unter info@waltherfuchs.com oder Tel. +41 (0) 44 585 33 66

Begleitpublikation: Walther Fuchs, Chagall Fenster Zürich, Küsnacht: Digiboo, 2019

Begleitpublikation: Walther Fuchs, Chagall Fenster Zürich, Küsnacht: Digiboo, 2019

"Dein Buch": Wie veröffentliche ich mein Buch? Ein praktischer Leitfaden

Dr. Walther Fuchs anlässlich eines Vortrags der Unternehmensgruppe Business Network International (BNI) Züri am See
Dr. Walther Fuchs hält einen Impulsvortrag zum Thema „Dein Buch“

Der Impulsvortrag verweist auf die strategische Bedeutung eines eigenen Buchs für angehende Top-Coaches, -Spezialisten und -Speaker.

Er gewährt einen aktuellen Überblick über die Möglichkeit des Publizierens und zeigt anhand eines praktischen Leitfadens wie das gelingt.

Dazu zählen insbesondere das Buchkonzept sowie die erfolgreiche Vermarktung des eigenen Buchs.

Tipps und Tricks zum Schreibprozess runden den Vortrag ab.

Dauer des Vortrags: 90 Minuten

Zielpublikum: Angehende Top-Coaches, -Spezialisten und -Speaker, die ein Buch veröffentlichen wollen.

Buchung: Gerne auf Anfrage unter info@waltherfuchs.com oder Tel. +41 (0) 44 585 33 66

Menschen und ihre Orte rund um den Zürichsee

Annemarie Schwarzenbach (l) u. Erika Mann (r) auf Gutshof Bocken, c.a. 1931, ©SLA.

Orte und Menschen prägen einander. Dies gilt auch für den Zürichsee. Anhand ausgesuchter Persönlichkeiten der Zeitgeschichte, Künstler, Schriftsteller, Philosophen, Wissenschaftler, Unternehmer, werden deren Orte rund um den Zürichsee, an denen sie Ruhe fanden, ungestört arbeiten oder eine persönliche Krise bewältigen konnten, aufgesucht und in einen biografischen Kontext gestellt.

Als Beispiele seien erwähnt: Richard Wagners “Asyl auf dem Grünen Hügel”, die Villa Schönberg , C.G. Jungs Wohnhaus in Küsnacht, die “Villa zum Abendstern”, wo Robert Walser’s Romanfigur als “Gehülfe” diente oder das Bocken-Gut der Schriftstellerin und Journalistin Annemarie Schwarzenbach in Horgen.

Die genaue geographische Lokalisierung ihrer Wirkungsstätten - Häuser und Gärten, Ateliers und Werkstätten “vor Ort”, ermöglicht einen neuen und überraschenden Zugang zu deren Biografie und die des Zürichsees.

Dauer des Vortrags: 90 Minuten

Zielpublikum: Kulturinteressierte, Volkshochschule

Buchung: Gerne auf Anfrage unter info@waltherfuchs.com oder Tel. +41 (0) 44 585 33 66

Begleitpublikation: Walther Fuchs, Zürichsee Guide : Schiff ahoi!, Küsnacht: Digiboo, 2018, ISBN: 978-3-9524560-9-5

Begleitpublikation: Walther Fuchs, Zürichsee Guide : Schiff ahoi!, Küsnacht: Digiboo, 2018